Die Ehe ist die schönste Erfindung des menschenfreundlichen Gottes.
Sie haben einen Menschen gefunden, mit dem Sie durch das Leben gehen wollen. Das wollen Sie bei der Hochzeit feiern.
Sie kommen bei der Trauung in die Kirche, um Gott für ihr Glück zu danken. Und Sie bitten um Gottes Segen, dass sie ihren gemeinsamen Weg mit Gott gehen können.
Unsere Protestantische Gemeinde freut sich, dass Sie in einer unserer drei Kirchen heiraten wollen.
Wir, die evangelischen Geistlichen in Haßloch, begleiten Sie gerne auf diesem Weg und an diesem Tag.
In der Ansprache verbinden wir Ihre Lebens- und Liebesgeschichte mit dem biblischen Trauspruch.
Wenn Sie Ja zu ihrem Trauversprechen sagen, dann bekräftigen Sie, dass sie in schönen und schweren Tagen miteinander leben wollen.
Die Trauung hat bei uns einen festen Ablauf. Und doch gibt es verschiedene Möglichkeiten, diesen Gottesdienst persönlich auszugestalten. Eigene Akzente und Wünsche können in Absprache mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer, die/der die Trauung leitet, abgesprochen werden.
Es ist gut, viele Dinge im Vorfeld zu klären und Zeit für das Gespräch zu haben, damit die Trauung für Sie zu einem Ereignis wird, an das Sie gerne zurückdenken.

Einzug des Brautpaars mit Orgelvorspiel

Begrüßung

Gemeindelied

Psalm (vgl. Materialien)

Lobvers 177.2
(Ehr sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, jetzt und immerdar und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen. )

Gebet

Solo- oder Gemeindelied oder Musikstück

Bibeltexte zur Ehe

Gemeindelied

Trauspruch und Trauansprache

Sololied oder Orgelmeditation

Trauversprechen

Segnung

Ringtausch

Gemeindelied

Fürbitten

Vaterunser

Überreichung der Traubibel/Abkündigungen

Gemeindelied

Segen

Orgelnachspiel und Auszug des Paares

Einige Hinweise zur evangelischen Trauung in Haßloch

Musik und Gesang sind wesentliche Bestandteile des Traugottesdienstes. Nach Rücksprache mit dem Pfarrer/ der Pfarrerin können Sie geistliche Lieder und musikalische Beiträge für Ihre Trauung auswählen.  In der Regel begleitet ein Organist aus unserer Kirchengemeinde Ihre Trauung auf der Kirchenorgel. Falls Sie einen Solisten wünschen, können wir ihnen Hinweise geben.
Viele Brautleute erstellen ein Liedblatt. Es macht Sinnsich im Vorfeld mit der Pfarrerin/ dem Pfarrer abzustimmen, damit es den Ablauf wiedergibt.

 

EG: Evangelisches Gesangbuch

EG 170 „Komm, Herr, segne uns“

EG 171 „Bewahre uns Gott, behüte uns Gott“

EG 238: „Herr vor dein Antlitz treten zwei“

EG 316: „Lobe den Herren, den mächtigen König“

EG 515 „Laudato si“

EG 601 „Gott, unser Festtag ist gekommen“

EG 602 „Gott, wir preisen deine Wunder“

EG 610 „Herr, wir bitten komm und segne uns“

 

NL: Wo wir dich loben, wachsen neue Lieder

NL 36 „Es gibt bedingungslose Liebe“

NL 83 „Und auf Flügeln wie Adler“

NL 113 „Danke für die Sonne, danke für den Regen“

Die meisten dieser Liedvorschläge können Sie im Internet finden und oft auch anhören
 

Alternative Lieder (EG = Evangelisches Gesangbuch)

Dank- und Loblieder

„Lobe den Herren, den mächtigen König“ EG 316

„Nun danket alle Gott“ EG 321

„Ich singe dir mit Herz und Mund“ EG 324

„Großer Gott, wir loben dich“ EG 331

„Danke für diesen guten Morgen“ EG 334 oder Hochzeitsfassung von „Danke“

„Auf- und mach die Herzen weit“ EG 454

Ehe und Liebeslieder

„Herr, vor dein Antlitz treten zwei“ EG 238

„Du hast uns Herr in dir verbunden“ EG 240,

„Gott unser Festtag ist gekommen“ EG 601

„Gott wir preisen deine Wunder“ EG 602

„Ins Wasser fällt ein Stein“ EG 648

„Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer“ EG 653

„Wenn einer sagt, ich mag dich du“ EG 655

„Bis ans Ende der Welt“ (Wo wir dich loben Nr. 6)

„Es gibt bedingungslose Liebe“ (Wo wir dich loben, Nr. 36)

„Und auf Flügeln, wie Adler“ (Wo wir dich loben Nr. 83)

„Wo Menschen sich vergessen“ (Wo wir dich loben, Nr. 93)

Segenslieder

„Bewahre uns Gott, behüte uns Gott“, EG 170

„Komm Herr, segne uns“ EG 171

„Herr, wir bitten komm und segne uns“ EG 610

Das Ehepaar oder der zuständige Pfarrer/ die zuständige Pfarrerin suchen aus der Bibel einen Trauspruch aus. Dieser biblische Text wird in der Ansprache im Gottesdienst für Sie und Ihren Partner persönlich ausgelegt.

Ein Trauspruch ist ein Abschnitt aus der Bibel, die Sie auf ihrem gemeinsamen Weg begleiten soll.

Sie können einen Vers unter www.trauspruch.de auswählen. Sie können auch Ihren Konfirmandenspruch nehmen.

Hier ist auch eine Liste zum Nachschlagen in der Bibel:

Predigttexte:

  1. Mose 1,27
  1. Mose 2,18

4. Mose 6,24-26

Ruth 1,16b-17

Psalm 91,1+2

Psalm 115,11

Prediger 4, 9-12

Hoheslied 8,6-7

Amos 5, 4

Sirach 25,1

Matthäus 5,7
Matthäus 5,9

Matthäus 5,14b-16

Johannes 8,12

Römer 12,12

Römer 15,13

  1. Korinther 7,3-4
  1. Korinther 13,4-8a
  1. Korinther 13,13
  1. Korinther 16,14
  2. Korinther 13,11

Galater 6,2

Epheser 4,15

Epheser 4,26.32

Philipper 4,4-7

Kolosser 3,14f

  1. Petrus 4,10
  1. Johannes 3,18

Es besteht die Möglichkeit, dass Familienmitglieder oder Freunde Teile des Traugottesdienstes mitgestalten. Dies kann beispielsweise durch Lesungen oder Gebete geschehen oder auch durch musikalische Beiträge. Wenn Sie daran Interesse haben, dann sprechen Sie dies bitte im Vorfeld mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin ab.

(Können auch von verschiedenen Beteiligten gesprochen werden.)

Gott, wir sind dankbar, dass N und N ihre Liebe füreinander entdecken konnten.

Lass sie ihre Zärtlichkeit bewahren, in Worten und Gesten.

Segne die beiden in ihrer Liebe, damit sie auch in schweren Zeiten immer wieder Wege zueinander finden.

 

Gott, dein Segen lässt uns wachsen.

Lass die beiden auf ihrem Lebensweg wachsen und reifen, damit ihre Liebe sich wandelt und vertieft.

Stelle ihnen Freunde und Freundinnen oder Angehörige zur Seite, damit sie sich gegenseitig zum Segen werden, aber auch Raum für Zweisamkeit bleibt.

 

Jesus, deine Liebe verwandelt uns.

Stärke die Liebe und die Treue von N und N, damit sie immer wieder neu zueinander finden.

Erhalte die Freude und die Lust aneinander.

Mache die beiden bereit, einander zu vergeben, so wie du uns vergibst.

 

Gott, du hast uns ganz unterschiedlich geschaffen.

Wir bringen vor dich die Menschen, die heute hier in der Kirche sind, jeder und jede so wie sie ist.

Erhalte die Liebe bei den Paaren, die schon lange verheiratet sind.

Schenke neue Liebe dort, wo sich Paare auseinandergelebt haben oder es gerade schwer haben.

Lass deine Liebe auch die Menschen spüren, die allein sind.

Hilf, dass wir alle für einander da sind und uns gegenseitig zum Segen werden.

(Erhalte den Frieden in unserem Land.) Amen.

(Friedrich Schmidt-Roscher)

Sie wollen diesen Tag in guter Erinnerung behalten.
Deshalb beauftragen viele Paare eine Person, Fotos zu machen oder Filme. Unser Anliegen ist es, dass diese Arbeit den Gottesdienst nicht stören soll. Von einem festen Punkt aus kann während der Trauung gefilmt werden. Beim Einzug in die Kirche bieten sich gute Fotomotive. Während der Trauung soll nicht fotografiert werden, um den Ablauf nicht zu stören. Beim Ringwechsel kann nach Rücksprache mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin fotografiert werden.

In Haßloch sind Pfarrerin Groß, Pfarrer Schatull, Pfarrer Dr. Schmidt-Roscher und Pfarrer Stetzer für Trauungen zuständig. Die Emailadressen finden Sie unter diesem Abschnitt. Falls Sie von auswärts kommen oder mit einem anderen Pfarrer persönlich verbunden sind, können sie auch mit einem anderen Pfarrer/in die Trauung feiern. Allerdings sollen Sie dann mit uns in Kontakt treten, um den Ablauf zu regeln.

Pfr. Stetzer:                            Tel. 0 63 24/ 15 01      Mail: pfarramt.hassloch.1@evkirchepfalz.de

Pfr. Schatull:                           Tel. 0 63 24/ 56 31      Mail: pfarramt.hassloch.2@evkirchepfalz.de

Pfrin Groß:                             Tel. 0 63 25 / 98 88 54 Mail:  hildrun.gross@evkirchepfalz.de

Pfr. Dr. Schmidt-Roscher:      Tel. 0 63 24 / 5 95 26   Mail: pfarramt.hassloch.4@evkirchepfalz.de

Unsere Kirchen

In Haßloch können in allen drei evangelischen Kirchen Trauungen stattfinden. Sie können sich die Kirche auswählen, zu der Sie am ehesten Bezug haben oder die Ihnen am Besten gefällt. Melden Sie Ihren Trautermin beim Gemeindebüro gemeindebuero.hassloch@evkirchepfalz.de  an, damit es keine Doppelbelegungen gibt.

Kann ich die Kirche ansehen?

Sie können gerne die Kirchen im Anschluss an einen Gottesdienst in Augenschein nehmen. In der Regel ist samstags um 18 Uhr ein Gottesdienst in der Lutherkirche, sonntags um 9:30 Uhr in der Christuskirche, um 11 Uhr in der Pauluskirche. (Falls keiner dieser Termine bei Ihnen geht, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. )

Wer schmückt die Kirche?

Grundsätzlich steht der einfache Kirchenschmuck zur Verfügung. Wenn Sie besondere Wünsche haben, sollten Sie dies mit der Pfarrerin/ dem Pfarrer und der/m für die  Kirche zuständigen Kirchendiener/in absprechen und für den Schmuck sorgen. Es ist darauf zu achten, dass der Kirchenraum nicht in Mitleidenschaft gezogen oder etwas beschädigt wird. Bei zwei Trauungen am gleichen Tag müssen sich die Paare absprechen.

Kirchendiener/in erhält 50 €, Organist/in bekommt normalerweise 75 €. Wenn besondere Proben mit Solisten erforderlich sind, erhöht sich der Betrag. Bitte sprechen Sie dies mit dem Organisten oder der Organistin direkt ab.

Die Kirche steht Mitgliedern unserer Kirchengemeinde gratis zur Verfügung.

Falls Sie von auswärts kommen und ihre Familie nicht von Haßloch stammt, so bitten wir um eine Spende von 200 € für die Nutzung unserer Kirchen. Damit finanzieren wir einen Teil des Unterhalts der Sakralgebäude.

Am Ausgang erheben wir wie bei der Trauung wie bei jedem Gottesdienst das Opfergeld. Die freiwillige Spende der TeilnehmerInnen dient dem Unterhalt des Kirchengebäudes